Ausbildung

Das Berufsbild des Schauspielers

Das Berufsbild des Schauspielers entwickelt sich ständig weiter. Neue Anforderungen in Theater, TV, Film und Synchron sind in den letzten Jahren entstanden. Die Darstellung soll flexibel, modern und selbstständig sein.
Das wichtigste Ziel der Schauspielausbildung sollen kreative und denkende Schauspieler sein, die nicht nur die Fähigkeit zur Darstellung mitbringen, sondern auch die Lust zur Auseinandersetzung mit der Welt. Das Hamburger Schauspiel-Studio Frese reagiert progressiv auf diese Anforderungen und garantiert zugleich eine fundierte handwerkliche und theoretische Ausbildung.

Wie sieht der Schauspieler der Zukunft aus?

Was muss er alles können? Companies gründen, Kultur- und Projektmanager sein, Organisator/-in, Förderanträge stellen, Self-Marketing beherrschen, die Aufführung anbieten und verkaufen können und dazu noch proben, spielen, kreativer Künstler sein. Dafür gibt es:

Das kreative Netzwerk der Partner

Die FRESE ist in ein Netzwerk von Kooperationen und Kontakten zu Hamburger und überregionalen Theatern und Institutionen eingebunden. Diese Theaterlandschaft ist sehr lebendig – wovon sich unsere Schüler schon während der Ausbildung überzeugen können: Es gibt schon während der Ausbildung erste Gast-Engagements an Theatern und /oder regelmäßige Projektwochen mit Regiestudenten der Hamburger Theaterakademie.
Dazu mehrfach jährlich Kurzfilmdrehs und Drehbücher schreiben mit den Medienstudenten der HAW und den Autoren der Texterschmiede.
Eine neue Kooperation entsteht mit dem Institut Kultur- und Medienmanagement der HfMT Hamburg für die Bereiche Projektmanagement, Crowdfunding, Förderung.