Finanzierung

Das Hamburger Schauspiel-Studio Frese ist seit 1979 eine staatlich anerkannte Berufsfachschule und die Ausbildung nach BAföG förderungswürdig. Unsere Studenten sind daher berechtigt BAföG zu beantragen, sofern die eigenen finanziellen Mittel nicht ausreichen. Kreditinstitute wie die HASPA bieten zudem spezielle Ausbildungskredite an.

Der Haspa-Studentenkredit

Bis zu 32.400 Euro kannst du auf diesem Weg sechs Jahre lang erhalten. Zurückzahlen musst du den Kredit erst, nachdem du das Studium beendet hast. Nach dem Abschluss hast du einen Puffer von zwei Jahren. Erst dann beginnt für dich die Rückzahlung in Raten, deren Höhe du anpassen kannst.

Der Haspa Studentenkredit im Überblick:

Flexible Gestaltung der Höhe der monatlichen Auszahlung
bis zu 6 Jahre Laufzeit der Auszahlung
Anpassung der Ratenhöhe jederzeit möglich
Keine zusätzlichen Kosten während der Auszahlungsphase
Auf Wunsch gesonderte Vereinbarung einer Zinsobergrenze (Zinsversicherung) für die Auszahlungs- und Ruhephase
attraktiver, veränderlicher Sollzins – unabhängig von Laufzeit und Studiengang bzw. Art der Weiterbildung
Maximal 2-jährige Ruhephase bis zum Beginn der Rückzahlung. Dauer und Bedingungen der Rückzahlungsphase werden individuell besprochen und vereinbart.

Steuervorteile für Privatschulen

Das Schauspiel-Studio Frese ist eine Privatschule, an der du einen staatlich anerkannten Abschluss erwerben kannst. Das heißt: Deine Eltern können 30 Prozent des Schulgeldes steuerlich geltend machen. Der maximale Sonderausgabenabzug beträgt 5000 Euro/Jahr.
Umgerechnet sind also Schulgelder bis zu EUR 16.666,– im Jahr steuerbegünstigt. Bei einem Prozentsatz von 30 % ergibt sich so der maximale Abzug als Sonderausgaben in Höhe von EUR 5.000,–. Die neuen Regelungen zum Schulgeldabzug sind bereits mit dem Jahressteuergesetz 2009 (§ 10 Abs. 1 Nr. 9 EStG) eingeführt worden.
Grundsätzlich wird der teilweise Abzug des Schulgeldes als Sonderausgabe anerkannt. Der Schulbesuch muss aber zu einem von der Kultusministerkonferenz anerkannten Schulanschluss führen. Eingeschlossen sind ausdrücklich private berufsbildende Schulen sowie private Ergänzungsschulen oder