Die 19. internationalen Schillertage

Die 19. Internationale Schillertage und wir sind dabei!

Unsere Ronja Donath aus dem 5. Semester treibt sich gerade in Mannheim auf den 19. Internationalen Schillertagen herum und gibt Euch hier ein paar Eindrücke:

Teil I:
Sonnig, 30 Grad, die Luft steht – für mich als ewig windumwehtes Nordlicht eine echte Herausforderung, aber hey, challenge accepted!
Schließlich habe ich hier täglich auch ein volles Programm aus Seminaren am Vor- und Nachmittag, Diskussionsrunden und jeden Abend ein anderes Theaterstück (durfte schon „Maria Stuart“ von den Münchner Kammerspielen von Andreas Kriegenburg und „Winterreise“ vom Maxim Gorki Theater-Exil-Ensemble unter der Regie von Yael Ronen sehen) sowie zum Ausklang jedes Abends das SCHILL-Out (von wegen Schiller und so nä ;)!!) mit Musik und interessanten, jungen Kreativen aus allen möglichen Spaten

Teil II:
Mannheim, Tag 5‎. Zwei Tage habe ich an dem Seminar „Zu Hause bei Superhelden“ von der Bühnenbilderin Maren Greinke (die ihr Atelier für ein Jahr in der Großen Bergstraße unterm Gymnasion hatte) teilgenommen und dabei ein „Zuhause“ für einen Superhelden in der Stadt gebaut. Meinen Unterschlupf habe ich in einem leeren Speisekartenkasten eines geschlossenen Restaurants installiert. Seht selbst!