Posts in News

Die 19. internationalen Schillertage

Die 19. Internationale Schillertage und wir sind dabei!

Unsere Ronja Donath aus dem 5. Semester treibt sich gerade in Mannheim auf den 19. Internationalen Schillertagen herum und gibt Euch hier ein paar Eindrücke:

(mehr …)

Chrysi Taoussanis als Finalistin bei den Privattheatertagen

Seit 2009 ist unsere Absolventin Chrysi Taoussanis am Theater Reutlingen Die Tonne. Heute Abend kommt Chrysi zurück nach Hamburg: Als Finalist bei den Privattheatertagen 2017 und im Wettberwerb um den Monica Bleibtreu Preis in der Kategorie moderner Klassiker ist sie heute Abend zusammen mit David Liske auf der Bühne der Hamburger Kammerspiele zu sehen.

(mehr …)

On the Bright Side of Life – Absolventen 2017

“ON THE BRIGHT SIDE OF LIFE” – Absolventen 2017

Warum möchte jeder auf der Sonnenseite des Lebens sein? Sind die Straßen dort mit Gold gepflastert? Gibt es da Freibier? Meckern Schwiegermütter dich da nicht an? Ist jeder süß und nett und es gibt keinen Krieg und keine gemeinen Arschlöcher? Keine Pornografie? Keine Idioten, die Nationen regieren? Sieht es so aus auf der hellen Seite des Lebens?

(mehr …)

Tanzpräsentation

Hier bekommt ihr tolle Eindrücke von unserer sehr gelungenen Tanzpräsentation!
Danke an Isolde und Zura – unsere Dozentinnen, die es ermöglicht haben.
Und natürlich danke an alle Semester für diese beeindruckenden Darbietungen!

(mehr …)

…und Klappe, die Letzte!

Die Short Cuts sind abgedreht.
Drei Wochenlang drehten HAW-Medienstudenten und Schauspielschüler aus allen Semestern der FRESE gemeinsam drei Kurzfilme im Fernsehstudio der HAW.
Das Material geht jetzt in die Postproduction und die Ergebnisse werden feierlich am Mittwoch, den 12.Juli 2017 um 21:15 Uhr im Metropolis-Kino Hamburg gezeigt.

Die roten Schuhe – Das 4. Ensembleprojekt

„Die roten Schuhe – Das Ensembleprojekt“

Eine Kooperation zwischen dem Hamburger Schauspiel-Studio Frese und der HAW Media School

Wenn der Drang auszubrechen größer ist als die Selbstachtung.
Wenn Freiheit nur ein Wort ist, dessen tiefere Bedeutung man nicht kennt.
Wenn die verletzte Seele nach weiteren Verletzungen sucht.

Und der fremdbestimmte Körper sein Zuhause nur in weiteren Übergriffen findet.
Dann wird das Leben zu einem leidenschaftlichen Kampf gegen sich selbst und das Déjà-Vu der Kränkungen.

Ein verzehrendes Wechselspiel aus Überschreitungen, Verlassenwerden und Wiedertreffen.
Distanz, Komik, Naivität und Absturz.

Regie: Rica Blunck

Darsteller*innen: Cecilia De la Jara, Marie Dollenberg, Ronja Donath, Charlotte Friedrich, Ahmet Kalebas, Clemens von Treuenfels, Martina Rieder und Tina Rother

Licht: Jan Petersen, Fenja Höbling, Patrick Lenkeit

Video: Jasper Holz, Niklas Ladwig, Jonas Kurz, Melanie Trautmann

Produktionsleitung: Andreas Rippert, Kevin Schweikert

Kostüm: Sophie Simon, Lisa Graf

Vorstellungen: Do. 02.03.2017 um 20 Uhr

                        Fr. 03.03.2017 um 20 Uhr

                        Sa. 04.03.2017 um 20 Uhr

Ort: HAW Produktionslabor, Finkenau 35, 22081 Hamburg

Tickets reservieren: info@schauspielstudio.de oder 040/ 46 46 26

Eintritt: auf Spendenbasis

(mehr …)