FAQ

Minna-Fluestern

Fragen & Antworten

Gibt es trotz Corona Unterricht?

Ja, es gibt weiterhin Unterricht. Unsere Schulleitung konnte durch entsprechende Hygienemaßnahmen und Umgestaltung des Unterrichts erreichen, dass das Schauspiel-Studio Frese bereits im Mai als eine der ersten deutschen Schauspielschulen wieder öffnen konnte.
https://schauspielstudio.de/herzlich-willkommen-zurueck/

Wie hoch ist das Schulgeld?

490€ monatlich.

Wann und wie oft beginnt die Schule?

Jeweils zum 1. September.

Gibt es einen staatlichen Zuschuss?

Ja, das Schauspiel-Studio Frese ist BAföG-anerkannt. Es kann Schüler-BAföG über die zuständige Kreisverwaltung beantragt werden. Dieses muss nicht zurückgezahlt werden.
https://www.xn--bafg-7qa.de/de/welche-bedarfssaetze-sieht-das-bafoeg-vor–375.php
Ab dem 3. Semester besteht außerdem Anspruch auf einen KfW-Förderkredit: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Studieren-Qualifizieren/KfW-Studienkredit/index-4.html

Braucht man eine theatralische Vorbildung?

Der Lehrplan ist für die SchülerInnen ohne schauspielerische Vorbildung konzipiert. Unsere Ausbildung führt zu Praxis und Bühnenreife.

Kann man die Ausbildung unterbrechen und wie ist die Kündigungsfrist?

Man kann mit drei Monaten Frist zum Semesterende kündigen. Es ist außerdem möglich, im Ausnahmefall (z.B. bei Krankheit) ein Urlaubssemester zu absolvieren.

Wie lange muss man täglich eigenständig lernen?

Das ist je nach Lerntyp unterschiedlich. SchülerInnen, die im Unterricht sehr präsent sind, müssen wenig nacharbeiten. Grundsätzlich sollte der Stoff jedoch ein bis zwei Stunden täglich vertieft werden.

Gibt es eine Anwesenheitspflicht?

Ja.

Gibt es Lehrmaterial zum Unterricht?

Skripte werden von vielen, aber nicht allen Dozierenden eingesetzt. Die Kosten für Textkopien, Requisiten usw. sind gering.

Welche Voraussetzungen müssen für die Ausbildung erfüllt werden?

Die BewerberInnen sollten mindestens 17 Jahre alt sein. Das Höchstalter beträgt 25 Jahre. Ausnahmen bestätigen jedoch die Regel. Zusätzlich gefordert sind: körperliche und psychische Gesundheit, einwandfreie Beherrschung der deutschen Sprache und natürlich schauspielerisches Talent.

Wann gibt es Aufnahmeprüfungen?

Die Aufnahmeprüfungen finden in der Regel jeden 1. Samstag im Monat statt. Die genauen Termine sind im Kontaktformular angegeben. https://schauspielstudio.de/aufnahmepruefung/

Wie groß sind die Semester?

Durchschnittlich gibt es 10 – 20 SchülerInnen pro Jahrgang.

Gibt es spezielle Voraussetzungen für Ausländer?

Nein, die Bedingungen sind für alle gleich.

Kommen die Dozierenden aus der Praxis?

Unsere 30 Dozentinnen und Dozenten sind Schauspieler, Regisseure, Sprecherzieher und -therapeuten, Gesangslehrer und Korrepetitoren, Tänzer, Choreographen, Akrobatiklehrer, Fechtlehrer, Theaterpädagogen und -wissenschaftler , Dramaturgen und Marketingprofis.

Wann sind Ferien?

Es gelten die regulären Hamburger Schulferien.

Teile dies