Frese’s Bremer Stadtmusikanten

Ein echtes Frese-Projekt feiert heute in Hildesheim am TfN Premiere: „Die Bremer Stadtmusikanten“. Inszeniert wurde das Stück von unserem allseits geschätzten Fachbereichsleiter Schauspiel: Dietrich Trapp, der musikalische Unterstützung von unserem talentierten Gesangsdozenten Fridtjof Bundel erhält und auch unsere Ehemaligen: Swana Rode & Sebastian Kreuzer waren mit dabei!

Kurze Inhaltsangabe:

„Etwas Besseres als den Tod findest du überall!“, sagt sich der Esel und flüchtet. Weil er keine schweren Säcke mehr zur Mühle tragen kann, ist er für den Müller unbrauchbar geworden und bekommt kein Futter mehr. Aber der Esel hat eine Idee. Vielleicht kann er ja Stadtmusikant werden, von der Stadt Bremen hat er viel Gutes gehört. Unterwegs trifft er andere Tiere, denen es genauso geht wie ihm: Der Hund, der nicht mehr jagen kann, die Katze, die keine Mäuse mehr fängt, und der Hahn, der in den Kochtopf soll, schließen sich ihm an. Es ist nicht leicht, miteinander auszukommen, doch die Tiere haben ein gemeinsames Ziel: Bremen. Nachts im Wald finden sie eine Hütte als Unterschlupf. Allerdings wird sie von gefährlichen Räubern bewohnt. Nur wenn die Vier zusammenhalten, können sie gegen die Räuber gewinnen.

I-AH oder Brschrschrsch?

Als nutzlos aussortiert stehen Esel, Hund, Katze und Hahn auf der Straße. Aber sie lassen sich nicht unterkriegen! Die vier grundverschiedenen Tiere raufen sich zusammen und finden schließlich genau das, was sie zum Leben brauchen: Freundschaft, Mut und Zusammenhalt!

Inszenierung: Dietrich Trapp
Bühne und Kostüme: Hannes Neumaier
Musik: Fridtjof Bundel
Mit Dieter Wahlbuhl/Dietrich Trapp (Esel), Janine Schwarze (Packan, der Hund), Swana Rode (Mimi, die Katze), Sebastian Kreuzer (Rooster, der Hahn), Katharina Wilberg (Müller, Jäger, Bäuerin, Köchin, Räuberhauptfrau), Fridtjof Bundel (Spielmann, Räuber)
Dauer ca. 1 Stunde 30 Minuten, inklusive einer Pause

Premiere am Freitag, 20. November 2015, 8:45 Uhr, Großes Haus

Weitere Termine:

Mo, 23.11.2015 von 08:45 – 10:15 Uhr
Mo, 23.11.2015 von 11:15 – 12:45 Uhr

Unsere letzten News

News

ABSCHLUSSSTÜCKE 2022

Am 01.07.2022 feierten die beiden Abschlusstücke des 6. Semesters ihre Premiere! An drei Vorstellungs-Tagen zeigten unsere Studiernenden ihr Talent auf der Bühne.  Wir sind von

Absolvent*innen

DIE KATZE WIRD NOCH FETT

Laura Gericke, Regisseurin des Abschlussstücks „DIEBE“ (2022), zeigte im Rahmen des Kiezstürmer Festivals „DIE KATZE WIRD NOCH FETT“ von Roland Wendling. Auf der Bühne stand

Absolvent*innen

Quintus Hummel im monsun.theater

Quintus Hummel (Abschluss 2018) feiert am 19. Mai 2022 Premiere mit dem Stück „Halt mich auf“ von Annika Henrich. Eine Hybridveranstaltung im Theater und als

News

CUTE MEAT – Erstsemester-Projekt auf der Bühne!

Am 14.04.2022 feierte das Erstsemester-Projekt Premiere Wir sind begeistert vom Ergebnis und danken allen Studierenden sehr für den wunderschönen Abend! Die Studierenden des 1. Semesters

Erfolgreiche Schauspielausbildung seit über 60 Jahren

Dominik Günther

Schauspiel

Regisseur

Ausbildung
Germanistik- und Sozialwissenschaftsstudium an der Universität Bielefeld. Schwerpunkt des Studiums: Theaterwissenschaften. Regieassistent am Theater Bielefeld, Theater Bonn und dem Thalia Theater.

Tätigkeiten
Seit 2005 arbeitet er als  freier Regisseur u.a. am Thalia Theater Hamburg, Deutsches Theater Berlin, Theater Osnabrück. Im Sommer 2014 inszeniert er im Auftrag vom Goethe Institut am Jungen Staatstheater Vietnam in Hanoi den kaukasischen Kreidekreis von Bert Brecht. Viele seiner Arbeiten wurden mit Preisen ausgezeichnet.

Ab der Spielzeit 2021/22 ist er Oberspielleiter am Landestheater Tübingen.